Montag, 22. Dezember 2014

929 - ein Versuch, euch mit einzubeziehen, in deutscher Sprache

Ich moechte euch einen Vorschlag machen. Die Initiative 929 (929 Kapitel der "Bibel" (Tanach) in 3 Jahren) ist in hebr. Sprache. Die meisten von euch werden daher leider dieser wunderbaren Idee im Internet nicht folgen koennen. 
Jede Nacht um 00Uhr wird ein neues Kapitel der Bibel hochgeladen und wir koennen gemeinsam lernen. Es gibt 1. den Text des Kapitels, und desweiteren kommen Rabbiner, Menschen des oeffentlichen Lebens, Schriftsteller, Journalisten usw. zu Wort, die ueber das Kapitel philosophieren. Sie koennen sich jeweils nur auf einen kleinen Aspekt des Kapitels konzentrieren und sich mit ihm beschaftigen, denn es gibt es soooo furchtbar viel zu sagen ueber jedes einzelne Kapitel. 
Weiter findet man auf der Seite kurze Videos mit Rabbi Benni Lau, der massgeblich an der Initiative beteiligt ist. 
Denkimpulse, Gedanken, Ideen - all das findet man dort. Weiter kann man sich den Text dort anhoeren und so lernen, wie jedes Wort ausgesprochen wird. 

Ich hatte da so eine Idee. Falls ihr Lust habt, moechte ich euch mit auf die Reise nehmen, die naechsten 3 Jahre, aber "bli neder", (ohne es zu beschwoeren), soll heissen, dass ich selbst nicht weiss, in wie weit ich durchhalte, euch immer einen kleinen Teil der "Bibel" (AT) naeherzubringen. 
Zunaechst suche ich eine Uebersetzung, und ich weiss, dass alle Uebersetzungen nur ein klaeglicher Versuch sein koennen, dem hebr. Original naeherzukommen. 
Was ich zumindest fuer Bereshit, das erste Kapitel gefunden habe, ist die Uebersetzung von Buber und Rosenzweig, die am allerallernaechsten am hebr. Original ist, aber mit dem Preis, sich ein wenig eingewoehnen zu muessen an die Sprache, die sie benutzen, sie ist dem verwoehnten deutschen Ohr nicht sehr gelaeufig. 
Vor vielen Jahren, als ich anfing mich mit der Tora zu beschaeftigen, und der hebr. Sprache nicht sehr maechtig war, war die Buber Rosenzweig-Uebersetzung mein staendiger Begleiter als Ergaenzung zu meinen muehseligen Versuchen, das hebr. Original zu lesen. 

Wollt ihr mitmachen? 
Dann werde ich euch nun die ersten zwei Kapitel - von gestern und heute - naeherbringen und jeweils einen kleinen Aspekt herauspicken, entweder Gedanken von mir selbst, oder von den Menschen, die auf der Seite kommentieren, oder sogar beides. 
Wie gesagt, ich versuche es durchzuhalten, aber "bli Neder".

Warum ueberhaupt 929? 
929 Kapitel hat die gesamte hebr. Bibel (einschliesslich Tora, Neviim und Ctuvim), das sogenannte alte Testament also.
Wir werden es in 3 Jahren schaffen, bis zum Ende zu kommen, wenn wir von Sonntag bis Donnerstag jeweils ein Kapitel lernen. 
Fur den, der hebr. lesen kann, gebe ich den link zum Internet-auftritt dazu.

Kommentare:

AMC hat gesagt…

Ich bin dabei

Anonym hat gesagt…

Eine leichter zu lesende jüdische Übersetzung ist zu finden über
http://www.sprachkasse.de/blog/2014/08/30/die-torah-eine-deutsche-uebersetzung/

Anonym hat gesagt…

Eine wunderbare Idee, vielen Dank liebe Noa! Ich bin ebenfalls dabei.
Katja