Mittwoch, 17. Dezember 2014

Die Europaeische Union nimmt Chamas von der Liste der Terrororganisationen

Es gibt Meldungen, da moechte man einfach nur in der Ecke sitzen und stumm weinen. 
Ich weiss gar nicht was ich dazu sagen soll. 
Die EU beschliesst : Chamas ist KEINE Terrororganisation, denn es liegen "NICHT GENUG BEWEISE DAFUER VOR", sie als Terrororganisation einzustufen. 
All die Anschlaege, all die Raketen, das Benutzen der eigenen Bevoelkerung als Schutzschilde, die staendige Androhung, Israel ausloeschen zu wollen, all das zaehlt nicht und ist nicht genug. 
Es ist fast so, als sei es unerheblich, da es ja nur Juden sind, die von der Chamas bedroht werden. 
Ein enormer Auftrieb fuer die Chamas. Und eine schallende Ohrfeige fuer uns.

Gleichzeitig wird sich Israel demnaechst vor Gericht sehen, da es "Kriegsverbrechen" begangen hat.
Und - die EU neigt dazu, demnaechst auch Palaestina als Staat anzuerkennen.
(Lest dazu den Artikel in der Welt: "EU: Enerkennung Palaestinas deligitimiert Israel")
All das in einer Woche, wo mehr als 100 Kinder abgeschlachtet wurden von einer Terrororganisation. 
 In was fuer einer Welt leben wir?

Update: Aus Kanada ruft man dazu auf, SOFORT die Hamas wieder auf die Liste der Terrororganisationen zu setzen und auessert grosse Sorge aufgrund der Entscheidung der EU.Also schuettelt nicht nur Israel den Kopf...

Kommentare:

AMC hat gesagt…

Das kann doch nicht wahr sein! Mir scheint es so, als verbreite sich der Geist des Antisemitismus (und diese Gerichtentscheidung gehört dazu) wie ein Lauffeuer, fast unabhängig vom Einzelnen

Alex hat gesagt…

Die EU hat das nicht "beschlossen", sondern der EuGH hat geurteilt, dass die ursprüngliche Einstufung nicht korrekt rechtsstaatlich vorgenommen wurde.

Und sie bleiben vorerst auf der Liste, siehe auch hier:

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43673/1.html

Gruß