Samstag, 27. Dezember 2014

Erinnerungen am Motzaej Shabbat

In den ersten Monaten, nachdem ich anfing Shabbat zu halten, war das erste Lied am Motzaej Shabbat, was ich hoerte dieses, von Harel Mojal. Damals lauschte ich nur den Klaengen und der Sprache, die mir so bekannt vorkam, und von der ich doch kein einziges Wort verstand. 
Wer mich fragte, warum hebraeisch, der bekam immer die gleiche Antwort: Es ist, als ob es die Muttersprache meiner Seele ist. 

Keine Kommentare: