Donnerstag, 25. Dezember 2014

Vereidigungszeremonie an der Kotel - Einheit Chativat haNachal


Herzlichen Glueckwunsch Noam. Pass gut auf dich auf und auch auf uns. Es wird sicher keine leichte Aufgabe sein, unser kleines Land zu beschuetzen, was tagtaeglich von Menschen angegriffen wird, um es endgueltig zu vernichten. 
Da ich dieses Erlebnis teile, die Vereidigung an der Kotel - musste ich mir leider auch Kommentare wie "Damit noch mehr Menschen draufgehen...." anhoeren. Menschen, die so etwas sagen, haben nicht begriffen, wie sehr wir eine Verteidigung benoetigen. Das kleine Land Israel, was man auf einem Globus leicht mit einem Fingernagel verdecken kann, so klein ist es, ist dringend auf eine gute Armee angewiesen. Gaebe es diese nicht, dann gaebe es schon lange kein Israel mehr. 
Es tut weh, solche Kommentare zu hoeren. Diese Waffe in den Haenden von Noam ist als Verteidung gedacht, nicht als Angriff, im Gegensatz zu unzaehligen Raketen und Sprengstoffguerteln, die nur fuer ein Ziel hergestellt werden: moeglichst viele Juden zu vernichten



















Keine Kommentare: