Mittwoch, 21. Januar 2015

Bewohner des Nordens bestellen finnlaendische Firma

Wow, die Bewohner des Nordens warten nicht mehr darauf, dass das Militaer sich der "Tunnelangelegenheit im Norden" annimmt. 
Seit Jahren behaupten auch die Bewohner an der Nordgrenze, dass sie Grabe-geraeusche hoeren. Man nimmt das nicht so ernst von offizieller Seite, denn das Gebiet dort oben soll schwer zu untergraben sein. Zu felsig ist der Grund. Anders als um den Gazastreifen herum, scheint es dort fast unmoeglich einen Tunnel zu graben. 
Die Bewohner geben sich aber mit diesem "wahrscheinlich" nicht zufrieden. Sie sorgen sich und sie wissen, was sie hoeren. 
Daher ergreifen sie nun die Initiative und bestellen eine international bekannte Firma aus Finnland, die bereit ist, im Norden zu pruefen ob es Tunnelsysteme gibt. Die Firma ist spezialisiert auf Tunnel.
Das, was die Bewohner bisher als Video aufgenommen haben, um zu beweisen, wovon sie sprechen, hoert sich jedenfalls sehr sehr merkwuerdig und unheimlich an. Grabegeraeusche, die durch den Abfluss im Waschbecken und in der Dusche deutlich hoerbar sind!
Schon in den naechsten Tagen soll eine finnische Delegation dieser Firma pruefen, ob es Hisbollah tatsaechlich gelungen sein koennte, Terrortunnel zu graben. 

Keine Kommentare: