Sonntag, 4. Januar 2015

Jerusalem in Schnee-bereitschaft

Seit ein paar Tagen wird nun der grosse Schnee vorausgesagt fuer Mitte der kommenden Woche etwa. Nach den Erfahrungen vom letzten Jahr, wo es Menschen gab, die bis zu 5 Tagen ohne Strom waren, versucht die Stadtverwaltung, Vorsichtsmassnahmen zu ergreifen. Wie die wohl aussehen sollen, weiss ich nicht. Schliesslich befinden sich noch an vielen aelteren Haeusern die Stromleitungen ausserhalb des Hauses und koennen so durch den Schnee beschaedigt werden. 
Falls es wieder so viele Schnee wie im letzten Jahr geben sollte, wird es wohl auch einen freien Tag geben. Das haengt hier davon ab, ob der Busverkehr noch laeuft. Falls kein Bus faehrt, ist frei, schulfrei, arbeitsfrei. 
Warum es sein kann, dass kein Bus faehrt? Nun, es ist nicht so wie in Deutschland, dass es hier Winterreifen, Schneeketten usw. gibt. 
Fuer 1-3 Tage im Jahr lohnt sich solch ein Kostenaufwand nicht. Da ist ein freier Tag billiger. 
Gestern hat es erstmal angefangen stark zu regnen. Und es ist kaelter geworden. 
Das soll sich in den naechsten Tagen sehr verstaerken. Auf dem Hermon hat es schon geschneit. 

Keine Kommentare: