Freitag, 16. Januar 2015

Shabbat shalom!

Es regnet wieder mal draussen. Ich bin eingeladen, aber der Weg zu meinen Gastgebern ist ca. 15 min. Lang. Ohne Schirm ist das fuer mich nicht so gesund, denke ich, daher werde ich zuhause bleiben. Es wird ja irgendwann ein Ende haben, dieses Wetter. Und Regen ist Bracha, also darf ich mich nicht beklagen. 
Ich werde moeglichst viel ueber die Parasha lesen und lernen und es mir so zuhause gemuetlich machen. Ich werde - wie jeden Shabbat - die zusaetzliche Seele ganz sicher spueren, auch wenn ich zuhause bleibe. Manchmal kann man sich sogar mehr vertiefen wenn man zuhause bleibt und fuer sich allein mit G-tt den Shabbat verbringt. 
Ich wuensche allen Juden auf der ganzen Welt Shabbat shalom. Moege G-tt auf uns achten und es nicht zulassen, dass die Feinde uns vernichten. 
Bitte G-tt, lass jeden Einzelnen von uns die zusaetzliche Seele ganz besonders spueren und sei mit uns. 

Keine Kommentare: