Freitag, 22. Mai 2015

Als der Dalai Lama gefragt wurde, was das erstaunlichste Ding der Menschheit ist, antwortete er:
Der Mensch. Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu verdienen. Und dann - opfert er sein Geld um die Gesundheit wieder herzustellen. Und dann - hat er solche Angst vor der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht geniessen kann. Das Ergebnis ist, dass er sowohl die Gegenwart, als auch die Zukunft nicht richtig leben kann, er lebt, als ob er niemals sterben wird und stirbt, dann, als ob er niemals gelebt hat..."

1 Kommentar:

Brigitte hat gesagt…

Da kann man ja nun überhaupt nix gegen einwänden.
ABER: "Was lernt uns das?"��
ODER: Hat man manchmal vielleicht auch keine Wahl?
Herzlich
Brigitte