Freitag, 15. Mai 2015

Shabbat Shalom!

Traurig, und gleichzeitig dankbar. Dankbar fuer die schoene Zeit mit meiner Tochter. Und traurig, dass sie vorbei ist. Wehmuetig, wenn ich an die gemeinsamen Augenblicke, Minuten und Stunden denke, den Austausch, die Gefuehle, die wir fuer dieses Land offenbar teilen. 
Ich singe ein Dankeslied, (Psalm 100), Tehillim ק
Und Ihr? Wofuer koennt ihr danken?
Und wuensche euch Shabbat shalom!

Kommentare:

Flamingo hat gesagt…

Schön dass ihr die Gefühle für dieses Land teilt. Teilt deine zweite Tochter diese Gefühle auch?

NOA hat gesagt…

auf ihre Art. So deutlich wie von dieser Tochter habe ich es noch nicht gehoert.

Flamingo hat gesagt…

Das ist ja wirklich schön.