Freitag, 21. August 2015

Es kann sein....

.. dass ich eine Wohnung habe. Ich wage es gar nicht auszusprechen, aber heute habe ich mehrere Wohnungen gesehen, die alle recht in Ordnung waren. 
Unter anderem eine sehr grosse, 3-4 Zimmer fuer eine wirklich billige Miete, deshalb, weil im und am Gebaeude ein Programm gegen Erdbebenschaeden beginnt. Das heisst 2 Jahre Schmutz, Staub und Laerm von 7 bis 16 Uhr. Man koennte meinen, ist ja egal, denn man arbeitet ja sowieso in diesen Stunden. Aber das komplette Haus wird umhuellt und man kann kaum hinausschauen, ebenfalls arbeitet man am Freitag, unser freier Tag, von 7 bis 14 Uhr. 
Das moechte ich mir dann auch lieber nicht antun. 
Nun habe ich eine Ein-Zimmer-Wohnung in Raanana gefunden, in einer schoenen zentralen Strasse, 2. Stock, neue Fliesen, sauber und nett, Bad neu mit schoener Dusche, und Kuechenzeile im Wohnzimmer mit Kuehlschrank, sowie ein Kleiderschrank. 
Alles fuer eine wirklich guenstige Miete von 2800 Shekel (immer noch fuer deutsche Verhaeltnisse teuer 700 EUR) Arnona ist enthalten, nur Strom ist zu zahlen. 
Mit dieser Miete kann ich gut leben.
Ich will am Sonntag morgen noch einmal mit meiner Freundin Shifra aus Raanana hin und mich mit dem Vermieter treffen, und wenn alles klappt, dann wuerde ich gern schon den Vertrag unterschreiben. 
Bitte nochmal Daumen halten. 

Kommentare:

Flamingo hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch! Das ist schonmal ein toller Fortschritt.

Brigitte hat gesagt…

Klingt super! "Sachen" , die sich im letzten Moment auftun, sind oft die besten!
Für Sonntag drück ich alle Daumen, die ich habe:)
Brigitte

Anonym hat gesagt…

Schavua tov, und einen guten Neuanfang!

Inga hat gesagt…

Liebe Noa,
ich drücke Ihnen ganz feste die Daumen, dass es morgen mit der Anmietung einer schönen Wohnung klappt. Dann noch einen gelungenen Start im neuen Job und es kann wieder Ruhe einkehren :-)
Liebe Grüße
Inga