Mittwoch, 2. September 2015

Fernsehsuechtig?

3 Tage ohne Fernseher, nach dem Umzug! Ich wundere mich ueber mich selbst, wie suechtig ich anscheinend bin. 
Mal ehrlich: ich hatte bislang ein Modem von Idan, mit nur 4 oder 5 Programmen, das hat mir gereicht, da ich sowieso nur Nachrichten schaue und ab und zu irgendeinen "Schwachsinn" wie X-Faktor, so nebenher.. 
ABER! Wenig TV ist etwas GAAANZ anderes als GAR KEIN TV!!! 

Und ueberhaupt: Am Shabbat schaue ich ja auch kein TV. 
ABER! Nur am Shabbat freiwillig kein TV ist etwas GAAANZ anderes als mitten in der Woche gezwungenermassen GAR KEIN TV moeglich!

Merkwuerdig, oder? Dass ich das wenige, was ich schaue, aber dann doch unbedingt brauche. (oder meine zu brauchen!)

Leider klappt das mit den 5 Sendern hier nicht, denn Ra´anana liegt 800 m tiefer als Jerusalem und ich bin umgeben von Haeusern, so dass es hier keinen Empfang gibt. Schade. So muss ich nun wieder HOT mein Geld in den Rachen werfen, fuer 24 Programme (das Basis-paket), von denen ich nur 3 maximal schaue.) Aergerlich.
Der Fernseh-mensch war soeben hier und ich kann wieder TV schauen. 
Heute werde ich jedenfalls um 16:45h (erste Ausgabe der Nachrichten im 2.), und um 20h (Kanal 1 oder 10) meine Nachrichten "geniessen", soweit man von Genuss sprechen kann, da ja leider haeufig schlechte Nachrichten uebermittelt werden. (Lo alejnu, Chamsa, Chamsa, Chamsa, Ben Porat Josef)

Kommentare:

Flamingo hat gesagt…

Was für Programme laufen überhaupt am Sabbat? Und wieso wird an dem heiligen Tag überhaupt gesendet?

NOA hat gesagt…

Mann kann ja nicht eine ganze nation zwingen, religioes zu leben. es gibt nur EINEN Tag im Jahr, an dem wirklich nichts gesendet wird, das ist Yom Kippur.

Flamingo hat gesagt…

Das ist mir klar dass man eine ganze Nation nicht zwingen kann religiös zu leben.

Nur es wundert mich etwas da in anderen Berreichen sehr auf die religiös lebenden Menschen Rücksicht genommen wird. Korrigiere mich falsch liege aber ich meine Die Geschäffte sind z.b. alle geschlossen,die Aufzüge auf automatisch geschaltet und Buse und Bahnen verkehren ja am Sabbat auch nicht.

NOA hat gesagt…

es sind nicht alle geschaefte zu. z.B. in Tel aviv gibt es geschaefte, die auf haben, es gibt gerade grossen streit darum, ob ja oder nein. busse z.B. in Haifa am freitag abend fahren schon. in jerusalem ist vieles "besser" fuer religioes lebende menschen. aber auch dort findest du Araber, wo du dein brot kaufen kannst, wenn du nicht religioes bist. oder christliche einrichtungen. ein Sendeverbot am Shabbat wuerde ja wirklich alles lahmlegen. das geht eindeutig nicht.
in jerusalem wuerde vor einiger zeit die alte Tachana (Bahnstation) umgebaut, zur Vergnuegungsmeile, und - vor allem fuer nicht religioes lebende fmailien, damit die mit ihren kindern irgendwo hingehen koennen.. dort gibt es Eis, Cafe, kleine Autos zum Mieten fuer die kinder und auffuehrungen. das ist wichtig, dass es auch fuer nicht religioes lebende Angebote gibt, wie ich finde.
aber auch auf diesem Gelaende gibt es ein paar Restaurants, die nicht am shabbat offen haben.
es sind nicht alle Aufzuege in Israel auf Shabbat-modus geschaltet.
Es soll ja den religioes lebenden erleichtert werden, diese und jene Einrichtung aufzusuchen (z.B. krankenhaeuser haben natuerlich Shabbat-aufzuege, denn sonst koennten ja Religioese nicht in den 8. Stock laufen/fahren.. ) aber wirklich nicht alle Einrichtungen.
Den Fernseher kann man ein - oder ausschalten - da gibt es keine Probleme.... daher waere ein Sendeverbot voellig daneben.
Am Yom Kippur ist das aus verschiedenen Gruenden anders, und auch nur einmal im Jahr.

NOA hat gesagt…

REligioese Radio-und TV-sender senden natuerlich NICHT am Shabbat.

Flamingo hat gesagt…

Achso ist das. Ich dachte nur dass die religiös lebenden Menschen mehr die Oberhand gewinnen.

Das heißt es gibt für nichtreligiöse Menschen genug Möglichkeiten um auszuweichen. Ich dachte immer nur die religiös lebenden Menschen würden da den Ton vorgeben.

NOA hat gesagt…

20 % der Bevoelkerung sind religioes lebend. die restlichen 80 nicht. Mann kann in Israel als religioes lebender Jude besser leben als in anderen Laendern.
in Tel Aviv ist es fuer religioes lebende Menschen schwer "auszuweichen" z.B. alles ist ein wenig differenzierter, als man so denkt von aussen...

NOA hat gesagt…

Und Jerusalem ist nicht Israel.
Und Mea Shearim ist nicht Jerusalem.

Flamingo hat gesagt…

Ah okay. Ja ich muss wohl selbst mal nach Israel reisen. So viele Dinge weiß man hier einfach nicht.

NOA hat gesagt…

Das ist zu empfehlen.