Freitag, 30. Oktober 2015

3 Anschlaege bisher am heutigen Tag

Ich habe vernaechlaessigt, euch alle Anschlaege und Anschlagsversuche der letzten Tage zu dokumentieren, es ist einfach zuviel. 
In der letzten Zeit konzentrierten sich die Terroristen auf den Bereich Jehuda und Shomron (Juda und Samaria), um mehr Rueckendeckung von der Welt zu bekommen, da es ja die sogenannten "Besetzten Gebiete ", die Siedlungen. Da reagiert die Weltoeffentlichkeit eher gelassen, oder noch gelassener als sonst, denn "die Siedler sind ja selbst schuld!, warum muessen sie auch dort wohnen?"

Am heutigen Tag komme der Terror nach ein paar Tagen wieder zurueck in die Hauptstadt, die verwundete. 
Ein Terrorist sticht auf einen Passanten ein, der an der Haltestelle der Leichtbahn in Jerusalem steht, Haltestelle "Ammunition Hill" (Givat haTachmoshet) ein Polizist schiesst auf den Terroristen und trifft leider auch einen Passanten, der in der Naehe steht. 

Eine Stunde vorher kommen zwei Terroristen auf einem Motorrad angerast, in der Naehe Zomet Tapuach, wollen Passanten niederstechen - einer der Terroristen wird erschossen, der andere verletzt. 

Und ein weiterer Vorfall derselben Machart: In der Naehe von Beit El will ein Terrorist einen Soldaten niederstechen- und wird ebenfalls durch Schuesse untaetig gemacht. Ich weiss noch nicht, ob der Taeter noch lebt.

Keine Kommentare: