Mittwoch, 21. Oktober 2015

"Die besetzten Gebiete" - Strategie des Terrors

Man konzentriert sich in den letzten Tagen in Terrorangelegenheiten auf Jehua und Shomron (Juda und Samaria), das sogenannte Westjordenland. 
Warum?
Nun, die Palaestinenser wissen, dass sie bei Terroranschlaegen besonders in diesen Gebieten mit mehr Unterstuetzung fuer "ihre Sache" aus dem Ausland rechnen koennen. 
So wird verstaerkt in den Facebookseiten dazu aufgerufen, sich auf diese Gebiete zu konzentrieren. 


1 Kommentar:

Flamingo hat gesagt…

Einfach krank. Aber Palästina wird in der Welt leider viel mehr Unterstützung im Ausland haben. Leider.