Sonntag, 18. Oktober 2015

Update der Geschehnisse

Anscheinend ist nun doch die Rede von nur EINEM Terroristen, der, bewaffnet mit Messer und Pistole in die Central Busstation eindringt, einen Soldaten mit seiner Pistole niederschiesst (dieser stirbt spaeter an seinen Verletzungen),er nimmt dem Soldaten die Automatische Waffe ab und schiesst weiter auf Menschen. Auf seinem Weg zum Ausgang der Central Bus Station wird er von Polizisten niedergeschossen. Bei den Schusswechseln werden mehrere Polizisten verletzt. 

Parallel dazu findet ein anderes Ereignis am anderen Ende der Central Bus Station statt und ein Gastarbeiter aus Erithrea wird niedergeschossen, es stellt sich als ein schlimmer Fehler heraus, man hat ihn als einen zweiten Terroristen identifiert - faelschlicherweise. 
Der Gastarbeiter wird zurzeit operiert. Man kann nur beten, dass er das ueberlebt. 

Die Nerven liegen blank. Nicht nur bei der normalen Bevoelkerung, sondern auch bei Sicherheitskraeften und Polizei. Das sind die schrecklichen Auswirkungen dieser Terrorwelle, die uns derzeit erschuettert.

Keine Kommentare: