Mittwoch, 4. November 2015

Terror Nahe Hebron - Israeli in Lebensgefahr

Nahe Hebron gab es einen Anschlag. Ein Israeli wurde ueberfahren, wie das eine ganze Zeit so ueblich war. Man will uns ueberfahren, erstechen usw. 
Der junge Mann ist in Lebensgefahr und hat unter anderem schwere Kopfverletzungen. 

Gleichzeitig bereitet Europa sich vor, Israelische Produkte aus der sogenannten Westbank zu kennzeichnen und zu boykottieren. 
Auch Palaestinenser sind nicht dafuer, denn auch sie werden davon betroffen. Oft arbeiten Israelis und Palaestinenser in derselben Firma. 

Keine Kommentare: