Montag, 23. November 2015

terror nahe shuk und in shomron

Nahe Shuk Machane Yehuda, Jerusalem. Zwei terroristinnen stechen mit messern auf einen 70 jaehrigen und rinen 27 jaehrigen ein. Sie werden von polizisten angeschossen. In der letzten zeit mehr weibl. Terroristinnen.

In shomron versucht ein terrorist menschen zu ueberfahren.

Ueberfahren.
Erstechen.
Erschiessen.
Wie soll das weitergehen?

Update: Der 70 jaehrige Mann, der den Messerstecherinnen zum Opfer fiel, war Araber, die Terroristinnen hatten sich "vertan" und ihn fuer einen Juden gehalten. 

Keine Kommentare: